Projektzeitraum

2012 - aktuell


kontakt


Weitere Informationen

  foodwaste.ch

 
fw.ch
 

Damit private Haushalte Teil der Lösung werden

Projektmanagement Sensibilisierung und Aktivierung von Endkonsumenten

Projektüberblick

Essen macht uns glücklich – jeden Tag aufs Neue. Eine Tatsache, die wir mit foodwaste.ch wertschätzen, feiern und teilen wollen. Denn wer weiss, woher sein Essen kommt und wie viel Einsatz und Liebe mit dessen Herstellung verbunden ist, trägt auch Sorge dazu.

Mit Informations- und Aufklärungsarbeit sowie durch öffentlichkeitswirksame Projekte fördern und unterstützen wir den gesellschaftlichen Dialog zum Thema Food Waste (Lebensmittelverschwendung) und liefern Anstösse zu innovativen Lösungsansätzen.

  • Food Waste - Die Ausstellung (Aus Liebe zum Essen): Die interaktive Wanderausstellung von foodwaste.ch vermittelt auf spielerische Art praktische Tipps für den täglichen Umgang mit Lebensmitteln – sei es bei der Menüplanung, beim Einkauf, bei der Lagerung zu Hause oder der Verwertung von Resten.
  • Lokale Projekte (Deine Stadt tischt auf!): An diesen Events kochen und verteilen wir köstliche Menüs aus überschüssigen Lebensmitteln und sensibilisieren dadurch Passanten zum Thema Food Waste.
  • Konferenzen: An Tagungen bringen wir Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Forschung, Politik und Zivilgesellschaft zusammen, um aktuelle Herausforderungen unseres Ernährungssystems zu thematisieren.
  • Wissensvermittlung: Indem wir Forschungsergebnisse aufarbeiten und anschaulich präsentieren, schlagen wir die Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis. Zum Beispiel durch Infografiken und Berichte zum Thema Food Waste.
  • Vorträge & Workshops: Für Schulen, Vereine, Firmen und andere interessierte Gruppen halten wir Vorträge und gestalten Workshops.
 


REFERENZ

"Macht weiter so! Wenn die Menschen wissen, was ihr Handeln für einen Einfluss hat, können sie auch etwas ändern."

- Ein Besucher der Ausstellung "Aus Liebe zum Essen" in Zürich

 

UNSERE PARTNER


foodwaste.ch arbeitet mit diversen nationalen und lokalen Partnern zusammen.

 


Galerie