KUNDE
United Against Waste

PARTNER
über 160 Mitglieder

PROJEKTZEITRAUM
2013 - heute

DIENSTLEISTUNGEN
Konzept & Umsetzung Nachhaltigkeitsprogramm
Koordination einer Multistakeholder-Plattform 
Kommunikationskonzepte & Umsetzung
Konzeption, Entwicklung und Launch von digitalen Anwendungen
Change Management
Workshops und Weiterbildungen

 

United Against Waste

Aufbau und Führung eines schweizweiten Lösungsanbieters zur Reduktion von Food Waste in der Food Service Branche.

 
cs - united against waste.png

Ausgangslage

Eine Brancheninitiative mit ehrgeizigem Ziel

Der vermeidbare Food Waste in der Schweiz von 290'000 Tonnen im Jahr verursacht riesige Kosten und belastet die Umwelt unnötig.

Die Brancheninitiative United Against Waste verfolgt das Ziel, Lebensmittelabfall entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Ausser-Haus-Konsums zu halbieren – für eine zukunftsgerichtete und innovative Branche. Sie orientiert sich am Sustainable Development Goal 12.3 und umfasst heute über 160 Mitglieder aus der Gastronomiebranche.

Lösungsansatz

Vom Fachkurs bis zur Smartphone-App: Massnahmen mit Wirkung

Foodways leitet die Geschäftsstelle der Branchenvereinigung seit der Gründung der Initiative und unterstützt den Verein mit folgenden Massnahmen:

  • Erarbeitung und Umsetzung der strategischen Zielsetzungen unter der Führung des Vereinsvorstandes

  • Führung des Vereinsnetzwerkes mit seiner wachsenden Mitgliederbasis und vielseitigen Partnern aus Wirtschaft, Behörden und Medien.

  • Konzeption und Umsetzung von Betriebs-Coachings in allen Arten der Gastronomie in Zusammenarbeit mit aktiven Küchenchefs als Coaches.

  • Design und Betrieb der Smartphone-App Food Save

  • Wissensmanagement (z.B Aufbereitung eines Hotellerieleitfaden und Contenterstellung für die Food Save App)

  • Kommunikation (Webseite, Newsletter und Medienarbeit) und Eventorganisation sowie Moderation

Wirkung & Resultate

Der führende Lösungsanbieter für die Reduktion von Food Waste in der Schweizer Gastronomie.

Mit Tools, Veranstaltungen und Coachings konnte in zahlreichen Betrieben eine Reduktion von Food Waste erzielt und quantitativ gemessen werden. Zahlreiche Beiträge in Fachmedien führten zu einem höheren Bewusstsein zur Thematik auch ausserhalb des Netzwerkes.