FS-starter-kit.png
 

Das Food Save Starter-Kit

Sperrfrist: 19. Juni 2019, 12.00 Uhr

▼ Bildmaterial, Interviews und Hintergrundinformationen ansehen

Gastroprofis und Küchenprofis kennen das Dilemma: die Reduktion von Lebensmittelabfällen steht 2019 hoch auf der Agenda, doch oft fehlt im hektischen Küchenalltag die Zeit für die Messung von Food Waste oder man weiss erst gar nicht, wo gestartet werden soll. Laut einer BAFU-Studie landen immer noch 290’000 Lebensmittelabfälle pro Jahr in der Schweizer Gastronomie im Müll. Die Agenda 2030 zur nachhaltigen Entwicklung in der Schweiz zeigt die Dringlichkeit des Themas. Ob Buffetreste, Überproduktion in der Küche oder Tellerrückläufe: Das Food Save Starter-Kit liefert mit der Waste Tracker und der Food Save-App erstmals zwei kostengünstige und unkomplizierte Lösungen. Die beiden neuen Smartphone-Apps dienen in erster Linie als Sensibilisierungs- & Bildungstools und erleichtern sowohl auf Betriebsebene als auch den einzelnen Mitarbeiter den Einstieg in die Reduktion von Food Waste.

Offiziell lanciert werden die beiden Apps am Fokus Food Save 2019 - dem Branchentreffpunkt für Ressourceneffizienz im Ausser-Haus-Konsum von United Against Waste. Die Veranstaltung rückt innovative Start-Ups mit Lösungen zur Reduktion von Food Waste in den Fokus. Die perfekte Basis, um die beiden Apps im Netzwerk zu etablieren und darauf aufbauend gemeinsam, entsprechend der Bedürfnisse des Netzwerkes, weiterzuentwickeln.

Die Medienmitteilung zum Fokus Food Save 2019 finden Sie hier

Die beiden Smartphone-Apps ergänzen sich: Wer nicht weiss, wo wie viele Lebensmittelabfälle im Betrieb anfallen, startet mit der Waste Tracker-App. Das flexible Analysetool unterstützt bei der Identifikation der Ursachen für Lebensmittelabfälle im eigenen Betrieb. Wer auf der Suche nach konkreten Massnahmen und Ideen ist, um Food Waste aus dem Küchenalltag zu verbannen, wird in der Food Save-App fündig: Über 200 Food Save-Massnahmen warten auf den Nutzer.

Bilder und Texte zur Kommunikation rund um das Food Save Starter-Kit: Auf dieser Seite finden Sie die Beschreibungen der Apps zur Verwendung in Medienartikeln, Bildmaterial, Interviews und Erfahrungsberichte. Für angepasstes Bildmaterial und individuelle Auskunft wenden Sie sich an unseren Medienkontakt.

Download der Apps:
www.foodsaveapp.ch
www.wastetrackerapp.ch
Momentan steht die Waste Tracker-App noch als Beta-Version zur Verfügung: Eine Anleitung zum Download.

Medienkontakt: Flurina Wetter, Foodways Consulting AG, flurina.wetter@foodways.ch, +41 31 331 16 16
Fragen zur Entwicklung: Laura Robinson, Foodways Consulting AG, laura.robinson@foodways.ch, +41 78 916 43 13